Collies
of
The Landlord's Pride
 
 
     
 

Über uns

Bereits vor 400 Jahren lebten Vorfahren unserer Familie in unserem Heimatort Kirchtroisdorf -
so überliefern es historische Urkunden und andere Aufzeichnungen des Familienarchivs.
Hier und im nahen Umland bewirtschafteten unsere Ahnen seit Generationen die fruchtbaren Ackerböden der Jülich-Erkelenzer Börde
(ein Landstrich westlich des Rheins im Dreieck Aachen-Düsseldorf-Köln, im ehemaligen Herzogtum Jülich gelegen).

Alte Gutshöfe, prachtvolle Landsitze und stolze Wasserburgen prägen das Antlitz unserer niederrheinischen Region.
Die weitläufigen, stillen Felder und Fluren dieses bereits von Kelten, Römern und Franken besiedelten,
uralten Kulturlandes zwischen Erft, Niers und Rur breiten sich unmittelbar vor unserer Haustüre aus.
Die stimmungsvolle, beschauliche Umgebung lädt zu jeder Jahreszeit zu erholsamen Spaziergängen ein -
hinaus zu Alleen, Obstwiesen, kleinen Bachtälern, Pferdekoppeln und Hainen.

Berufliche Inhalte und andere Lebensumstände haben sich in den jüngeren Generationen stark gewandelt, doch uns blieben
Traditionsbewusstsein und Bodenständigkeit, die Liebe zum Landleben, zur Natur und vor allem zu unseren Tieren!

 

 

Inmitten unseres Dorfes, zu Füßen der romantischen Pfarrkirche "St. Matthias", umgeben von gepflegten Gärten, altem Baumbestand
und charaktervoller, über Generationen gewachsener Bausubstanz aus typisch rheinischen Feldbrandziegeln, sind wir zu Hause.
Für uns zu jeder Zeit ein unersetzlicher Ort der Entspannung und Geborgenheit, stets auch Refugium für unsere Kinder und Enkelkinder!

Am Rande der Ortschaft, nahe dem Tal des "Pützbachs" und abseits jeglicher Hektik, liegt unsere idyllische Streuobstwiese.
Hier pflanzen und pflegen wir ausschließlich alte, hochstämmige, regionale Obstsorten aus "Urgroßmutters Zeiten".


Viele Jahre sind nun schon vergangen, seit wir auf die edle, anmutige Rasse des Langhaar-Collies aufmerksam wurden.
Unsere älteste Tochter Jutta suchte damals einen zuverlässigen Begleithund zum Wandern und Reiten,
wobei uns die Eigenschaften eines Hütehundes insgesamt am ehesten zusagten. Doch auch außergewöhnlich
intelligent, einfühlsam, wachsam und dabei zuverlässig sollte der Hund sein, da unsere vier Kinder damals noch klein waren.

So fanden wir zu unserem ersten Collie, unserer Tricolour-Hündin „Black Jana of Graceland“, von uns liebevoll „Meggie“ genannt.

"Meggies" rassetypisches, liebevolles und ausgeglichenes Wesen begeisterte uns alle sehr,
und bald schon kam der Gedanke auf, vielleicht einmal Nachwuchs von diesem für uns einmaligen Hund zu ziehen.

Um dabei nicht planlos und ohne Wissen vorzugehen, schlossen wir uns dem „Club für Britische Hütehunde 1889 e.V. “ an.
Dessen hohe Anforderungen an Züchter, Zuchtstätte und Zuchttiere überzeugten uns sehr, und so gingen wir den langen,
hürdenreichen Weg zu eingetragenen und offiziell zugelassenen Züchtern für Langhaarcollies im "Verband für das deutsche Hundewesen" (VDH).

Zwischenzeitlich zog eine zweite Colliehündin bei uns ein, unsere sablefarbene „Una", und wir fanden uns in der Meinung über diese Rasse bestätigt.
Es versteht sich fast von selbst, dass von unserem ersten Wurf aus unserer “Meggie” nach dem wunderschönen Rüden “Birkmyre Little Boy Blue”
zwei Hündinnen, "Abby" und "Amy", bei uns blieben und uns in ihrer Entwicklung total begeisterten!

Auch bei den folgenden Würfen konnten wir nicht widerstehen, so dass mittlerweile sogar schon Ur-Enkel unserer "Meggie" bei uns
leben (näheres unter "Unsere Hunde"). Und mit denen spielen zwischenzeitlich auch bereits unsere eigenen Enkelkinder!

Heutzutage steht für uns fest:
Der Collie ist wirklich die „Steigerung von Hund“, der ganze Stolz der
Familie und aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken!